3 einfache Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Lebens­mittelversorgungskette im Jahr 2024

written by IFCO SYSTEMS, 28th November 2023, in Stories

Wie können Sie 2024 positive Veränderungen in Ihrer Lebens­mittelversorgungskette bewirken, ohne das Budget für neue Technologien zu sprengen? Hier sind einfache Möglichkeiten, wie Sie Ihrer Lieferkette im nächsten Jahr einen Schub geben können.

Lebens­mittelversorgungskette

Werfen Sie einen neuen Blick auf die Regalsicherheit und Ihr Supply Chain Training

Die Lieferkette für Frischwaren ist darauf ausgelegt, die Handhabung, den Transport und die Lagerung von palettierten Produkten – die Ladeeinheit – zu optimieren. Anstrengungen zur Verbesserung der Effizienz von Stückgutoperationen an jedem Punkt der Lieferkette können zu positiven Ergebnissen führen. Um diese Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Ihr gesamtes Personal eine aktuelle Schulung zur Lieferkette erhält.

Wenn es um die Lagerung von Stückgut geht, sind Lagerregale aus Stahl das entscheidende Element. Regale finden sich in Verpackungshallen, Verarbeitungsbetrieben, Vertriebszentren und im Lagerbereich von Einzelhandelsgeschäften. Wenn die Regale nicht ordnungsgemäß installiert, gewartet und repariert werden, besteht Unfallgefahr, die zu Verletzungen oder sogar zum Tod von Mitarbeitenden führen kann.

Achten Sie darauf, dass Lagerregale künftig genauer unter die Lupe genommen werden. Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 hat WorkSafeBC neue Vorschriften eingeführt, um die Sicherheit der Arbeitnehmer in der Nähe von Lagerregalen besser zu gewährleisten. Sie gelten für Regalsysteme mit einer Höhe von über 2,4 Metern und für Regalsysteme mit einer Höhe von unter 2,4 Metern, wenn die Lasten mit einem Gabelstapler transportiert werden. Während die Sicherheit der Arbeitnehmer seit langem durch die General Duty Clause1 der OSHA oder die allgemeinen Bedingungen anderer Sicherheitsvorschriften geschützt wird, haben die detaillierten Anforderungen von WorkSafeBC andere Gerichtsbarkeiten dazu veranlasst, Regalsystemen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

“Die Vorgaben der neuen Regalvorschriften sind bereits in allen nordamerikanischen Rechtsordnungen verankert. Jedes Unternehmen hat die Pflicht, für die Sicherheit der Arbeitnehmer zu sorgen.”

Dan Beer, RackSafe Inspection and Compliance Training

Die Betreiber von Regalsystemen müssen sicherstellen, dass sie regelmäßig von einer qualifizierten Person überprüft werden, die alle Bedenken dokumentiert und festgestellte Mängel behebt. Die Einhaltung der Vorschriften erfordert ein Umdenken und manchmal zusätzliche Schulungen für die Lieferkette. Die Inspektion ist nicht nur ein Prozess, der durchgeführt werden sollte, wenn man die Möglichkeit dazu hat, sondern ein Prozess, der unbedingt regelmäßig durchgeführt werden muss.

Personaleinsatzplanung als wichtiges Problem der Lieferkette identifiziert

Eines der vielleicht unerwartetsten Probleme in der Lieferkette wurde kürzlich in einer Untersuchung von Rotageek festgestellt, wonach für 22 % der Einzelhändler die Personaleinsatzplanung das größte Problem darstellt. Die Studie ergab, dass 65 % der Befragten glauben, dass es eine große Herausforderung ist, die richtigen Mitarbeitenden mit den richtigen Fähigkeiten zur richtigen Zeit zu haben. Fast die Hälfte der Teilnehmer (49%) teilte Rotageek mit, dass ihre Mitarbeitenden mit den ihnen zugewiesenen Schichten unzufrieden sind, während 41% angaben, dass ihre Mitarbeitenden wichtige Termine oder persönliche Verpflichtungen verpassen mussten, weil sie ihre Schichten nicht wechseln konnten.

Obwohl die Personaleinsatzplanung ein wichtiges Thema in der Lieferkette ist, wird ihr manchmal nicht ausreichend Aufmerksamkeit zuteil. Manager stufen ihre Anforderungen an die Personalplanung allzu oft in die Kategorie "wichtig, aber nicht dringend" ein, was dazu führt, dass die Erstellung zurücksteht. Wenn man der Terminplanung die Zeit gibt, die sie verdient, und gleichzeitig eine offene Kommunikation schafft, kann dies zu einem zufriedeneren und produktieveren Personal führen.

Transparenz in der Lieferkette: Bringen Sie Ihre Unternehmensvision und -werte in den Vordergrund

Während die Transparenz der Lieferkette auf operativer Ebene nach wie vor im Mittelpunkt steht, ist es wichtig, auch die Transparenz auf organisatorischer Ebene zu berücksichtigen. Eine einheitliche Unternehmensvision und Leitwerte können ein Wettbewerbsvorteil für Organisationen sein. In einem Bericht wurde festgestellt, dass 60 % der Mitarbeitenden die Vision ihres Unternehmens nicht kennen. Eine Gallup-Studie ergab, dass sich nur 40 % der Millennials fest mit der Mission ihres Arbeitgebers verbunden fühlen. Die Einführung der dringend benötigten Transparenz in Bezug auf die Ziele und die allgemeine Ausrichtung des Unternehmens kann einen großen Einfluss auf die Lieferkette haben.

Jüngsten Forschungsergebnissen zufolge erzielen Unternehmen mit hohem Unternehmenszweck bessere Leistungen, wenn die Unternehmensleitung diese Botschaft an die Mitarbeiter weitergibt. Es wurde weiterhin festgestellt, dass mittlere Führungskräfte und Fachkräfte für die Vermittlung des Unternehmenszwecks an die Mitarbeiter an vorderster Front entscheidend sind.

Nehmen Sie sich im kommenden Jahr Zeit, mit Ihren Mitarbeitenden über die Vision Ihres Unternehmens zu sprechen und zu erkunden, welche Rolle sie bei der Unterstützung der allgemeinen Ziele des Unternehmens spielen. Es könnte das Wichtigste überhaupt sein.

Die Leute fragen auch

> Die Lieferkette als Wettbewerbsvorteil

Eine gut funktionierende Lieferkette kann für Unternehmen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil darstellen. Eine effiziente und gut gemanagte Lieferkette kann die Kosten senken, die Liefergeschwindigkeit erhöhen, die Produktqualität verbessern und ein besseres Kundenerlebnis bieten. Zirkuläre Logistik mit wiederverwendbaren Verpackungsbehältern (Reusable Packaging Containers, RPCs) für Frischwaren beispielsweise kann die Lieferkette optimieren, Abfall reduzieren, die Frische der Produkte bewahren und Nach­haltig­keit fördern – all das kann Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

> Supply chain vs value chain

Lieferkette und Wertschöpfungskette haben unterschiedliche Schwerpunkte. Die Lieferkette befasst sich in erster Linie mit den Prozessen und Aktivitäten, die mit der Beschaffung, Herstellung und Auslieferung von Produkten verbunden sind. Andererseits umfasst die Wertschöpfungskette die gesamte Abfolge von Aktivitäten, die einem Produkt einen Mehrwert verleihen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundendienst und mehr. Die zirkuläre Logistik mit RPCs bei der Lieferung von Frischwaren kann sich sowohl auf die Liefer- als auch auf die Wertschöpfungskette auswirken, indem sie die Effizienz, die Nach­haltig­keit und die Lebensdauer der Produkte verbessert. Die hochmoderne Track-and-Trace-Technologiekann die Transparenz der Lieferkette weiter verbessern und Warnungen senden, wenn die frischen Produkte unter unzureichenden Bedingungen transportiert werden, z. B. bei ungeeignetenTemperaturen. Das hilft, Lebens­mittel­ver­schwen­dung zu verringern und Kosten zu sparen.

Diese Artikel werden Sie auch interessieren

Stay up to date

Want the latest fresh food packaging industry knowledge delivered straight to your inbox? Subscribe to our newsletter and get the latest news, trends, articles and more!

Ich stimme dem Erhalt von Benachrichtigungen von IFCO und der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu. Wir möchten Sie in unregelmäßigen Abständen über unsere Produkte und Dienstleistungen und weitere für Sie möglicherweise interessante Themen informieren (z.B. per E-Mail). Um Ihr Einverständnis zu geben, setzen Sie bitte einen Haken in das Kästchen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen über die zugrundeliegende Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. *
followNewsletter
Wie dürfen wir Ihnen heute helfen?