IFCO startet RPC-Produktion in China

written by IFCO SYSTEMS, 5th Mai 2020, in News

München/Tianjin – 5. Mai 2020: IFCO SYSTEMS, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Eröffnung einer Produktionsanlage für seine Reusable Plastic Containers (RPCs) in China in Kooperation mit der POLYTEC GROUP bekannt. Seit April fertigt das Unternehmen in Tianjin den Mehrwegbehälter Steco 6421 für den chinesischen Markt. Dabei handelt es sich um das am stärksten nachgefragte Modell in China.

Starkes Wachstum von IFCO in China erfordert RPC-Produktion vor Ort

Produktion vor Ort bietet Vorteile für Kunden und Umwelt

Seit IFCO im Jahr 2015 eine Niederlassung in China eröffnet hat, verzeichnet das Unternehmen dort ein starkes Geschäftswachstum. Um den chinesischen Markt angesichts der hohen Nachfrage nach IFCO RPCs optimal bedienen zu können, hat sich IFCO für eine Fertigung der Mehrwegbehälter vor Ort entschieden. Bislang wurden die RPCs aus Europa importiert. Durch die Fertigung vor Ort kann IFCO schneller auf den Bedarf des lokalen Markts reagieren. Außerdem erhöht sich das Produktionsvolumen der in China stark nachgefragten RPCs, was die Vorlaufzeit für die Herstellung der entsprechenden Modelle stark verkürzt.

Die Produktion vor Ort verbessert außerdem den ökologischen Fußabdruck von IFCO, da sie den Transport der RPCs aus Europa überflüssig macht. IFCO kann nun schneller auf Änderungen des Bedarfs von Kunden reagieren und sie optimal dabei unterstützen, frische Lebensmittel möglichst schnell von den Erzeugern zu den Endverbrauchern zu liefern.

IFCO gewährleistet internationale Qualitäts- und Hygienestandards

Wie in allen anderen Produktionsstandorten stellt IFCO auch in der neuen Fertigungsanlage in Tianjin höchste Qualitäts- und Hygienestandards sicher. Die Rohstoffe für die Herstellung der RPCs werden aus Europa importiert. Um maximalen Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit zu genügen, richtet IFCO die Fertigungs- sowie Hygieneverfahren an den weltweit höchsten Standards aus. Damit erfüllt IFCO die europäsichen Richtlinien zur Lebensmittelsicherheit. Diese Bemühungen erkennen auch unabhängige Dritte an: So ist IFCO nach ISO-Norm 9001 für sein Qualitätsmanagement zertifiziert. Durch die Gewährleistung der höchsten Standards für Lebensmittelsicherheit hilft IFCO seinen Kunden außerdem bei der Vermeidung von Produktschäden. Dadurch trägt man zur Reduktion von Lebensmittelabfällen bei. Außerdem verringern IFCO RPCs die Verpackungskosten und erhöhen durch ihr intelligentes Design die Effizienz entlang der gesamten Supply Chain.

„Wir sind stolz, unsere erste RPC-Fertigungsanlage in China zu eröffnen und unsere RPCs für den chinesischen Markt nun vor Ort zu produzieren. Dadurch können wir den Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht werden und schneller auf lokale Nachfrageänderungen reagieren. Indem wir die RPCs im Land ihrer Verwendung herstellen, schonen wir außerdem die Umwelt und senken Logistikkosten", erläutert Wolfgang Orgeldinger, CEO bei IFCO SYSTEMS.

Diese Artikel werden Sie auch interessieren

IFCO stellt neue RPC Mini Series für effizienten Transport von Conven...

mehr erfahren

Meals on Wheels People – IFCO Partnership Puts Meals on the Table fo...

mehr erfahren