Skip to main contentt

IFCO erzielt starkes  Wachstum durch zunehmenden Einsatz von Mehrweg-transportbehältern für Frischeprodukte im weltweiten Einzelhandel 

Short
Umsatz des RPC-Weltmarktführers wächst um 16% innerhalb eines Jahres

Pullach, Deutschland, 6. September 2016: IFCO, weltweit führender Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischeprodukte erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von $992 Millionen USD, was einer währungsbereinigten Steigerung von 16% gegenüber dem Vorjahr entspricht. (In dieser Zahl sind die RPC Umsätze enthalten, die von IFCOs Schwestergesellschaft CHEP in Australien, Neuseeland und Südafrika erwirtschaftet wurden)1. Dieses starke Wachstum wurde durch vier Kernaktivitäten erreicht:

• Verstärkter Einsatz von IFCO RPCs durch die bestehenden LEH-Kunden des Unternehmens, da diese durch die zunehmende Standardisierung der Lieferkette Effizienzsteigerungen und Qualitätsvorteile erzielen;

• Gewinnung von Neugeschäft mit Handelsunternehmen, insbesondere in Europa;

• Expansion in neue Märkte durch Übernahme von führenden RPC-Anbietern in Japan, Chile und Kolumbien; und

• Erweiterung der Verpackungslösungen für Frischeprodukte über den Bereich Obst und Gemüse hinaus durch die weitere Einführung von IFCO RPCs für Fleisch und Eier sowie das Angebot neuer Verpackungslösungen für Brot und Fischereierzeugnisse.

“Das Geschäftsjahr 2016 war unglaublich erfolgreich für unser Unternehmen,” sagte Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO, “Diese hohe Wachstumsrate zeigt, wie vorteilhaft die IFCO Mehrweglösungen für unsere Kunden in aller Welt sind. Wir sind all unseren Kunden, Partnern und unseren Mitarbeitern weltweit sehr dankbar für ihre Unterstützung, die siesen Erfolg ermöglicht hat..“

Alle Regionen weltweit haben zum Wachstum des Unternehmens beigetragen. Der größte Markt für IFCO ist noch immer Europa, das mit einem Umsatz von US$ 621 Millionen währungsbereinigt um 15% zum Vorjahr gewachsen ist. Nordamerika erzielte einen Umsatz von US$ 199 Millionen und wuchs währungsbereinigt um 4%, alle anderen Länder weltweit (IFCO Lateinamerika, IFCO Asien und die RPC-Aktivitäten von CHEP in Australien, Neuseeland und Südafrika) erzielten zusammen einen Umsatz von US$ 172 Millionen und ein währungsbereinigtes Wachstum von 38% (11% vor Akquisitionen in Chile, Japan und Kolumbien).

IFCO wurde 1992 gegründet, gehört seit März 2011 zur Brambles Gruppe, dem weltweiten Marktführer für Pooling Löungen für Platten, Mehrwegbehälter und Container und hat sich seither zum klaren Weltmarktführer im Bereich Mehrwegverpackungen für Frischprodukte entwickelt. Über eigene Landesgesellschaften in 30 Ländern betreut IFCO 675 Retail Kunden und mehr als 12.500 Produzenten in mehr als 50 Ländern. Das Unternehmen verfügt über ein Logistiknetzwerk mit mehr als 80 Service Centern und betreibt einen weltweiten Pool von mehr als 270 Millionen RPCs.

IFCO erzielte Im Geschäftsjahr 2016 nicht nur ein hohes Wachstum, sondern investierte auch kräftig in die Entwicklung von Innovationen, um seinen Kunden einen noch umfassenderen Service zu bieten. In den vergangenen 12 Monaten hat IFCO:

• SmartGuardian™ eingeführt, ein speziell für IFCO entwickeltes System zur Steuerung, Überwachung und Dokumentation des Reinigungsprozesses der IFCO Mehrwegbehälter; Sensoren in den IFCO Waschanlagen messen permanent alle kritischen Prozess-Parameter (z.B. Wassertemperatur, Pumpendruck sowie Konzentration und Einwirkzeit der Reinigungs- und Desinfektionsmittel). Bei Abweichungen werden Alarme ausgelöst oder die Maschinen angehalten. Damit wird jederzeit ein einwandfreies Reinigungsergebnis sichergestellt.

• diverse innovative Lösungen entwickelt, um IFCO Standard-Mehrwegbehälter (RPCs) zu individualisieren und kundenspezifische Display-Optionen zu ermöglichen;

• einen neuen Mehrwegbehälter in Holzoptik entwickelt, der für eine erweiterte Partnerschaft mit Walmart USA eingesetzt wird; und

• eine von unabhängigen Fachleuten begutachtete Lebenszyklusanalyse veröffentlicht, die belegt, dass IFCO RPCs im Vergleich zu Einwegkartons 31% weniger CO2 erzeugen.

“Unsere Kunden in aller Welt legen den Fokus auf eine möglichst effiziente Versorgung der Verbraucher mit frischesten Lebensmitteln, und unser Ziel ist es, ihnen dabei zu helfen”, sagte Wolfgang Orgeldinger. “Unser Geschäft wächst, weil IFCO RPCs Kosten sparen, die Umweltbelastung reduzieren und für bessere Produktqualität und größere Effizienz in der gesamten Lieferkette sorgen.”

Im Geschäftsjahr 2017 wird IFCO seine starke Wachstumsstrategie in allen Märkten weiter verfolgen und außerdem eine neue Markenkampagne starten, um das Unternehmensimage besser auf seine Mission und seine rasch wachsenden, vielfältigen Geschäftsaktivitäten auszurichten. Die Kampagne wird sich auf IFCOs Mission konzentrieren, seinen Kunden bei der Versorgung von Verbrauchern auf der ganzen Welt mit frischen, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu helfen. Der weltweite Startschuss fällt am 13. September.

1- Vgl. Jahresabschluss für das am 30. Juni 2016 beendete Geschäftsjahr von Brambles Limited, bekanntgegeben am 18. August 2016: www.brambles.com/results-centre

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Hillary Femal

VP - Global Marketing

T: +1 813 463 4124

Hillary.Femal@ifco.com

Zusätzliche Informationen

IFCO ist der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischprodukte und betreut Kunden in über 50 Ländern. Das Unternehmen verfügt weltweit über einen Pool von mehr als 270 Millionen Mehrwegbehältern (Reusable Plastic Containers – RPCs), die jährlich für über 1,4 Milliarden Auslieferungen von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Fischereierzeugnissen, Eiern, Brot und anderen Produkten von den Produzenten zum Einzelhandel eingesetzt werden. IFCO RPCs sorgen für eine optimierte Lebensmittel-Lieferkette, denn sie bewahren Frische und Qualität der Produkte, sparen Kosten, reduzieren den Warenverderb und sind umweltfreundlicher als Einwegverpackungen. IFCO ist Mitglied der Brambles Unternehmensgruppe. www.ifco.com.

Brambles Limited (ASX:BXB) ist als Lieferkettenlogistik-Unternehmen in über 60 Ländern tätig, in erster Linie unter den Marken CHEP und IFCO. Die Gruppe ist spezialisiert auf die Bereitstellung von wiederverwendbaren Ladungsträgern wie Paletten, Kisten und Behältern für die gemeinsame Nutzung durch eine Vielzahl von Beteiligten in der gesamten Lieferkette nach einem als „Pooling“ bekannten Modell. Brambles bedient in erster Linie die Lieferketten der Bereiche Konsumgüter, Trockensortiment, frische Lebensmittel, LEH und allgemeine Fertigung. Darüber hinaus betreibt die Gruppe spezialisierte Behälterlogistik-Unternehmen zur Unterstützung der Automobil-, Luftfahrt-, Öl- und Gasindustrie. Brambles beschäftigt über 14.500 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 550 Millionen eigene Paletten, Kisten und Behälter in einem weltweiten Netzwerk von etwa 850 Dienst-leistungszentren. Weitere Informationen finden Sie unter www.brambles.com.


Back to overview

Keyword Search

Top 5 Downloads

Contact Us

Webclearing/MyIFCO