Länger frisch: Die Haltbarkeit von Pilzen verlängern

written by IFCO SYSTEMS, 17th Juni 2019, in Marktstudien

Pilze bekommen schnell Druckstellen und verderben schnell. Passende Verpackungen können dies vermeiden. Nun beweisen Forscher, dass IFCOs Mehrwegbehälter (RPCs) Pilze länger frisch halten und ihre Haltbarkeit verlängern.

Download Studie

In den letzten zehn Jahren ist der Verbrauch beispielsweise in den USA stetig gestiegen

Ob als kleine weiße Knöpfe oder beigefarbene Mini-Schirme, Pilze sind eine Delikatesse. Die Menschen genießen ihre Vielfalt, ob roh oder gekocht – in Suppen, gedünstet, paniert, gegrillt oder in Butter gebraten. Dank ihrer Textur und ihres pikanten „Umami"-Geschmacks sind sie ein beliebter Fleischersatz. In den letzten zehn Jahren ist der Verbrauch beispielsweise in den USA stetig gestiegen. Die Pilzzucht generierte im Jahr 2018 insgesamt 917 Millionen Pfund und erwirtschaftete mit 1,23 Milliarden US-Dollar Umsatz einen Rekordwert.

Doch Pilze sind empfindlich: Schnell bekommen sie Druckstellen und verderben. Somit ist es schwer, sie zu transportieren, zu lagern und frisch zu halten. Pilze müssen in der gesamten Lieferkette gekühlt gelagert werden, um sie frisch und feucht zu halten. Auch der Schutz vor Druck ist entscheidend. Eine Möglichkeit, Schäden und Abfälle an Lebensmitteln zu reduzieren, ist die Verpackung in IFCO-Mehrweg-Kunststoffbehältern (RPCs). Ihre robuste Konstruktion erlaubt eine sichere Stapelbarkeit. „Beim Transport in Einwegverpackungen besteht die Gefahr, dass Pilze durch höherliegende Produkte auf der Palette gequetscht werden", erklärt Brent Miller, IFCO North American Category Manager für Pilze. „IFCO RPCs tragen das Gewicht des Stapels, damit das Produkt geschützt bleibt."

IFCO RPCs verlängern nachweislich die Haltbarkeit von Pilzen

Außerdem müssen Pilze gut belüftet sein, um während des Transports und der Lagerung länger frisch zu bleiben. Im Rahmen unserer laufenden Forschung und Entwicklung hat IFCO die Studie bei Dr. Lippert Qualitätsmanagement (ehemals HortKinetix) in Sinzig, einem Spin-off der Agrarabteilung der Universität Bonn, in Auftrag gegeben. Diese Tests beweisen, dass IFCO RPCs die Haltbarkeit von Pilzen – im Vergleich zu Einwegverpackungen – um zwei Tage verlängern. In IFCO RPCs verpackte Pilze bleiben länger frisch und sind somit marktfähiger.

Während der 12-tägigen Tests trug die richtige Verpackung dazu bei, den Gesamtzustand der weißen Pilze zu erhalten. Im ersten Schritt sammelten die Züchter die Pilze direkt in RPCs und in Einwegverpackungen. Im zweiten Schritt wurden die Behälter zwei Tage lang in Kühlanlagen gelagert, um die Lagerfähigkeit unter realistischen Bedingungen zu überprüfen. Der dritte Schritt beinhaltete die Lagerung in gekühlter Umgebungstemperatur, um die Aufbewahrung im Haus des Konsumenten zu simulieren.

Die Tests zeigten, dass verschiedene Arten von Verpackungen unterschiedliche Belüftungs- und Temperaturregelungsgrade bieten. „Der Hauptunterschied zu Einwegverpackungen besteht darin, dass die Belüftung in IFCO RPCs für eine bessere Luftzirkulation sorgt", sagt der Agrarwissenschaftler Philipp Loer, der die Versuche durchführte. Loer verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Auditierung und Inspektion von Frischprodukten auf allen Stufen der Lieferkette.

Bewertung von Frischeeigenschaften

Im Dr. Lippert Qualitätsmanagement prüft Loer regelmäßig Waren für die Großhändler des Landes. Für IFCO verglich er Pilze in Einwegverpackungen mit denen in IFCO RPCs und stellte Unterschiede in wichtigen Frischekriterien fest:

  • Farbe: Weiße Pilze in IFCO RPCs verfärbten sich langsamer und zeigten einen konstant besseren Gesamteindruck.

  • Geruch: Pilze neigen dazu, während ihrer Nachernteentwicklung einen bestimmten („fischigen") Geruch zu entwickeln. Bei Raumtemperatur entwickelte ein größerer Prozentsatz der Pilze in Einwegverpackungen einen stärkeren Geruch als in IFCO RPCs.

  • Lamellen: Wenn Pilze Feuchtigkeit verlieren, öffnen sich die Lamellen oder Schleier. Bei Raumtemperatur gelagert, hatten deutlich weniger Pilze in IFCO RPCs nach dem vierten Tag Lamellen geöffnet.

  • Bakterielle Flecken: Bakterienflecken entstehen häufig auf Pilzen, oft verursacht durch zu viel Feuchtigkeit in der Verpackung. IFCO RPCs verzögerten das Auftreten von Bakterienflecken erheblich – am letzten Testtag waren keine Flecken sichtbar.

  • Gewicht: Einwegverpackungen absorbieren Feuchtigkeit und verursachen Gewichtsverluste bei Pilzen. Da IFCO RPCs keine Feuchtigkeit absorbieren, ist der Gewichtsverlust in dieser Verpackung minimal.

Insgesamt nahm die Qualität der Pilze in Einwegverpackungen nach dem zweiten Tag der Studie ab. Am vierten Tag waren nur noch 60% Pilze in Einwegverpackungen marktfähig – im Vergleich zu 100% der Pilze in IFCO RPCs.

Die richtige Verpackung hält die Produkte marktfähig

Die Einhaltung des richtigen Feuchtigkeits- und Temperaturniveaus ist der Schlüssel, um Pilze frisch zu halten. „Zuchtpilze werden je nach Größe vollreif geerntet – von Hand, wenn sie frisch verkauft werden sollen – sodass die Uhr tickt, sobald sie ihr Wachstumsbett verlassen", erklärt IFCOs Pilzsegment-Manager Miller. Wenn sie nicht transportiert und bei ihrer optimalen Temperatur von etwa 0°C bis 6°C gelagert werden, beginnt die Frische innerhalb eines Tages zu verblassen. Und es ist wichtig, dass die Pilze nach der Ernte „atmen", um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Auch die Regulierung der Feuchtigkeit ist entscheidend. Wenn Pilze zu viel Feuchtigkeit verlieren, öffnen sich ihre Schleier und die Gesamtstruktur ändert sich. Andererseits führt die Kondenswasserbildung in der Verpackung zu Braunflecken und Schimmel.

Pilze müssen in der gesamten Lieferkette gekühlt gelagert werden, um sie frisch und feucht zu halten.

Durch den Schutz von Pilzen – von der Ernte bis zum Verzehr – reduzieren IFCO RPCs Schäden und Verderb. Eine optimale Belüftung hält das Gemüse länger marktfähig als bei Einwegverpackungen, was zu einer Umsatzsteigerung führt. „Landwirte wollen ihre Produkte schützen und Einzelhändler wollen ihren Kunden frische Produkten anbieten", fügt Dan Martin, Vorsitzender von IFCO North America, hinzu. „Wenn Pilze also gesünder aussehen und frischer bleiben, vertrauen Verbraucher mehr in die Produktqualität und die Kundenbindung wächst. So kommt die verlängerte Haltbarkeit allen zugute."

Gerne informieren wir Sie über die Vorteile von Mehrwegbehältern zur Erhaltung von Produktfrische und -qualität. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weiterführende Informationen zu den Vorteilen von Mehrwegbehältern und zur Erhaltung der Produktfrische und -qualität erhalten möchten. Unsere Experten beraten Sie gerne, welches IFCO RPC-Modell für Ihre Produkte optimal ist.

Download Studie

Diese Artikel werden Sie auch interessieren

Länger frisch – Studien bestätigen, dass Mehrwegbehälter von IFCO die Haltbarkeit von frischen Produkten verlängert

mehr erfahren