IFCO-Waschzentren in Spanien nach ISO 45001 zertifiziert

written by IFCO SYSTEMS, 16th Februar 2021, in News

München, 16. Februar 2021: der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Zertifizierung seiner spanischen Waschzentren in Picassent und Yunquera de Henares nach dem ISO 45001-Standard bekannt. Die Umsetzung der ISO-Norm gewährleistet die Gesundheit und Sicherheit aller in den Waschzentren tätigen IFCO-Mitarbeiter und minimiert arbeitsbedingte Risiken und Zwischenfälle. Mit der Zertifizierung der Waschzentren in Spanien erfüllen die IFCO-Waschzentren in acht Ländern die ISO 45001-Norm, darunter auch die Anlagen in Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Spanien ist bereits das achte Land, in dem IFCO-Waschzentren ISO-zertifiziert sind. IFCO arbeitet kontinuierlich an der Umsetzung und Weiterentwicklung höchster Arbeitsschutzstandards, beispielsweise durch einen Zero-Harm-Ansatz in allen Waschzentren weltweit.

IFCO ist seit 1992 ein führender Anbieter von RPC-Pooling-Systemen und arbeitet kontinuierlich daran, die höchsten Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzstandards umzusetzen und weiterzuentwickeln. Zu den strategischen Zielen von IFCO gehört ein Zero-Harm-Ansatz, der die Vermeidung sämtlicher Arbeitsunfälle in den IFCO-Waschzentren sicherstellt. Die Umsetzung der ISO 45001-Norm sorgt nicht nur für einen höheren Arbeitsschutz und geringere Risiken, sondern wirkt sich indirekt auch auf die Produktivität aus, da die Mitarbeiter in einem sicheren Umfeld effizienter arbeiten können. Alle IFCO-Waschzentren weltweit, die nach ISO 45001 zertifiziert sind, optimieren nicht nur die Qualität und Effizienz ihrer Dienstleistungen und Prozesse. Sie erhöhen auch die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter und steigern die Kundenzufriedenheit.

Ein Zero-Harm-Ansatz

"IFCO nimmt nicht nur eine führende Rolle bei der nachhaltigen Gestaltung von Lieferketten und der Verpackungsindustrie ein. Auch in Bezug auf höchste Arbeitsschutzstandards sind wir in der Branche führend. Wir verfolgen einen Zero-Harm-Ansatz und arbeiten permanent daran, die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter weiter zu erhöhen. Unsere Mitarbeiter machen den Kern unseres Unternehmens aus, weshalb wir ihnen die sichersten Arbeitsbedingungen bieten möchten. Neben den Waschzentren in vielen anderen Ländern sind nun auch unsere Anlagen in Spanien nach ISO-Norm 45001 zertifiziert. So gewährleisten wir unseren Mitarbeitern ein möglichst sicheres Arbeitsumfeld, in dem sie keinem Unfallrisiko ausgesetzt sind", erklärt Thomas Albrecht, VP of Service Center Operations bei IFCO SYSTEMS.

IFCO ist nicht nur nach ISO-Norm 45011 für seinen Arbeitsschutz zertifiziert, sondern besitzt auch die ISO 9001-Zertifizierung für sein Qualitätsmanagement. Durch die Einhaltung beider Normen stellt IFCO die beste Produkt- und Servicequalität für seine Kunden sicher, ohne dabei die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gefährden.

Folgen Sie uns auf LinkedIn @IFCO SYSTEMS und Twitter @IFCOSystems

Diese Artikel werden Sie auch interessieren

Produce industry veteran Craig Kelly retires and IFCO appoints a new v...

mehr erfahren

IFCO SYSTEMS names Francesca Amadei Vice President of IFCO Southern Europe

mehr erfahren

Stay up to date

Want the latest fresh food packaging industry knowledge delivered straight to your inbox? Subscribe to our newsletter and get the latest news, trends, articles and more!

Ich stimme dem Erhalt von Benachrichtigungen von IFCO und der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu. Wir möchten Sie in unregelmäßigen Abständen über unsere Produkte und Dienstleistungen und weitere für Sie möglicherweise interessante Themen informieren (z.B. per E-Mail). Um Ihr Einverständnis zu geben, setzen Sie bitte einen Haken in das Kästchen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen über die zugrundeliegende Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. *
shareshareshare